Sonderausstellung: Baiuwarische Gräberfelder

Das Gäubodenmuseum Straubing verwahrt bedeutende Funde zur frühen bayerischen Landesgeschichte. Sie sind vom 7. Mai bis 4. Oktober 2015 in der Sonderausstellung „Baiuwarische Gräberfelder in Straubing. Aus den Anfängen Bayerns“ zu sehen.

Baiuwarische Gräberfelder in Straubing. Aus den Anfängen Bayerns

7. Mai bis 4. Oktober 2015 | außer montags | 10-16 Uhr 

Straubing hat eine reiche frühmittelalterliche Geschichte zu bieten. Mehrere Gräberfelder lassen einen lückenlosen Blick auf die Geschichte des 5. bis einschließlich 8. Jahrhunderts zu; Siedlungen aus der Zeit runden das Bild ab. Hinzu kommen Funde aus einem baiuwarischen Gräberfeld in Straßkirchen, die frisch restauriert in das Gäubodenmuseum zurückgekehrt sind. In Straubing stammen die bedeutendsten Funde aus der Altstadt um St. Peter und aus Alburg. Dieses archäologische Material lässt sich mit den historischen bekannten Daten der frühesten bayerischen Landesgeschichte in Verbindung bringen. 

Seite drucken
Zurück